12 Beispiele, wie die Simpsons die Zukunft vorhersagten

Ein realer Whacking Day (Staffel 4, Folge 20)
Whacking Day ist eine Springfield-Tradition, bei der jeder Schlangen ins Stadtzentrum treibt, um sie zu Tode zu schlagen. Homer liebt es, Lisa ist dagegen, und am Ende stellt sich heraus, dass das Ganze als Ausrede begann, die Iren zu verprügeln. Das war in Florida nicht der Fall, hofft man.

In den Jahren 2013 und 2016, in den Everglades, sanktionierten sie tatsächliche Schlangenschlagereignisse, um die Anwesenheit der birmanischen Python, einer invasiven Art, einzudämmen. Sie nannten es einfach „Florida Python Challenge“, weil ihnen offensichtlich die Vorstellungskraft von Springfield im Sunshine State fehlt.

Blinky the Three-Eyed Fish (Staffel 2, Folge 4)
Blinky ist eines der bekanntesten Bilder aus der Welt der Simpsons. Der dreiäugige Fisch wurde erstmals von Bart in der Episode „Zwei Autos in jeder Garage und drei Augen in jedem Fisch“ gefunden, in der stark darauf hingewiesen wird, dass der Fisch vom Kernkraftwerk Springfield mutiert wurde.

Das Leben ahmte die Kunst nach, als 2011 in einem Reservoir in Argentinien ein dreiäugiger Fisch gefunden wurde. Ja, das Reservoir wurde mit Wasser aus einem Kernkraftwerk gespeist. Im Gegensatz zu Blinky ist der echte dreiäugige Fisch kein niedlicher Cartoon, sondern ein schrecklicher Albtraum.