Zehn überraschende Smartphone-Funktionen

Fast jeder von uns benutzt sein Smartphone Tag für Tag, der kleine Helfer ist aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Sei es die Kamera, der Taschenrechner oder eine der zahlreichen zusätzlichen Applikationen, Smartphones vereinfachen unser Leben auf vielfältige Arten und Weisen. Kein Wunder also, dass wir sie für durchschnittlich vier Stunden pro Tagen benutzen. Da wir uns aber in Muster einfügen und nur selten aus diesem Trott ausbrechen, bleiben zahlreiche Funktionen unseres Handys verborgen.

Auch wenn die Mehrheit von uns wohl wissen dürfte, dass es abertausende Apps gibt und diese in ihrer Funktionsweise stark voneinander abweichen, dürfte dich die tatsächliche Bandbreite dieser Programme dennoch überraschen. Technologien, die du bisher nur aus Science-Fiction-Filmen kanntest, sind nun Realität. Aus diesem Grund wollen wir dir in diesem Artikel einige der faszinierenden Methoden vorstellen, die du schon heute von deinem Smartphone aus nutzen kannst. Somit gilt: Die Zukunft ist heute.

Projektion einer Augmented-Reality-Karte auf die Windschutzscheibe

hudwayapp

Wenn du häufig im Dunkeln oder unter nebligen Bedingungen fährst, solltest du die App Hudway installieren. Gib deinen Zielort ein und platziere dein Smartphone auf dem Armaturenbrett. Das Handy kann daraufhin die Karte mithilfe von GPS direkt auf die Windschutzscheibe projizieren und erweist so auch im Regen wertvolle Dienste.

Barcodes mit dem Smartphone ablesen

imgbosq

Nicht nur Barcodes beherrscht das Smartphone, auch QR-Codes sind ein Kinderspiel. In allen großen Supermärkten verfügen über Lesegeräte, die die erhaltenen Informationen auslesen kann. Dies ist aus zwei Gründen praktisch: Zunächst kannst du so fast alle Pakete scannen und die Informationen direkt an dein Smartphone senden. Außerdem lassen sich so weiterführende Produktinformationen abrufen, um günstigere Preise zu suchen.

Das Smartphone wird zum Teleskop

pixabay

Dieser Trick ist zwar einfach, aber deshalb nicht minder nützlich und beeindruckend. Halte die Linse deiner Smartphone-Kamera direkt an das Teleskop, sodass du das vergrößerte Bild auf dem Display sichtbar machen kannst. Dieser Trick funktioniert nicht nur bei Teleskopen, sondern lässt sich auch auf Ferngläser anwenden.

Sieh dein Blut pulsieren

czarnypiatek

Apps wie Instant Heart Rate (verfügbar für die iOS-, Android-, and Windows-Betriebssysteme) können deinen Puls mit der Smartphone-Kamera messen. Halte einen Finger vor die Kamera und die App wird sämtliche Veränderungen deiner Hautfarbe messen. So stellt sie fest, wie dein Blut pulsiert. Die Cardiio-App (iOS) führt diese Messung durch, indem sie die Entwicklung deiner Gesichtsfarbe nachverfolgt.

Scanne und digitalisiere alte Negative

thephoblographer

Es mag zwar nicht die beste Methode sein, um Negative zu scannen und digitalisieren, doch für eine schnelle Lösung hat das Smartphone etwas parat. Mithilfe der Negativ-Funktion der Kamera gelingt dir diese Technik. Für ein besseres Resultat kannst du auch spezielle Apps verwenden. Die Android-App HELMUT Film Scanner ist eine Möglichkeit.

Dein Smartphone kann Objekte erkennen

myfonts

Apps wie Amazon's Flow für Android und iOS können sowohl bestimmte Objekte als auch Orte oder Text erkennen. Die neue Funktion Google Lens, die Teil des Google Assistant für iOS ist, kann sämtliche Restaurants anhand dessen Fotos erkennen. Daraufhin liefert es dir Informationen zu seiner Bewertung oder Kundenmeinungen.

Schieße Fotos während der Videoaufnahme

pixabay

Sicher hast du schon einmal versucht, ein Foto zu machen, aber aus Versehen den Videomodus aktiviert. Glücklicherweise kannst du mit einem iPhone beides gleichzeitig machen. Dazu musst du nur den Shutter-Knopf betätigen, der sich neben dem Videoaufnahme-Knopf befindet. Mag das Foto auch nicht so eindrucksvoll sein wie deine normalen Bilder, kannst du so zumindest den gewünschten Moment festhalten.

Benutze dein Smartphone als Messband

qualityindex

Die Ruler-App und ähnliche Programme eignet sich perfekt dazu, die Größe eines Objekts auf einem Foto zu messen. Natürlich kannst du auch kleinere Gegenstände einfach auf dem Bildschirm abmessen. Architekten und Bauingenieure im Besonderen können so schnell die Maße eines Raums oder eines Möbelstücks bestimmen.

Das Smartphone als Thermal-Kamera

gridler

Seek Thermal stellt Technologie her, die eigentlich für das Militär und ähnliche Spezialisten gedacht ist. Sie machen diese Entwicklungen jedoch der breiten Masse zugänglich. Die kleine Thermal-Kamera, die du dem Smartphone ganz einfach anstecken kannst, nimmt deine Umgebung in der Thermal-Ansicht auf.

Mache dein Smartphone zum Mikroskop

blogspot

Bringe eine winzige Linse an deiner Smartphone-Kamera an und du hast ein transportables, digitales Mikroskop immer bei dir. Diese Linse findest du bei jedem handelsüblichen Laserpointer. Mit diesem faszinierenden Trick eröffnest du dir eine völlig neue Welt auf Mikro-Ebene und kannst außerdem beeindruckende Mikro-Fotos machen.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden und Verwandten, damit sie das volle Potenzial ihres Smartphones ausschöpfen können.