10 Möglichkeiten, um im Winter ohne Heizung warm zu bleiben

Der Winter rückt immer näher. Und leider können wir nichts dagegen tun, um die eisige Kälte von uns fernzuhalten. Für viele bedeutet das, warme und kuschelige Klamotten anziehen, so wenig wie möglich nach draußen gehen und im Haus das erste Mal die Heizung anmachen. Das Heizen kann jedoch sehr teuer sein, vor allem, wenn du eine richtige Frostbeule bist. Doch die kalten Monate bedeuten auch für schnell frierende Menschen nicht, dass man in seinem eigenen Haus oder in seiner eigenen Wohnung vor Kälte zittern muss.

Es gibt viele verschiedene Ideen, die du anwenden kannst, um Zuhause warm zu bleiben, ohne die Heizung aufdrehen zu müssen. Und die meisten dieser Möglichkeiten kosten nicht einmal viel! Wir haben 10 unterschiedliche Ideen gesammelt, um Zuhause im Winter ohne aufgedrehte Heizung nicht frieren zu müssen. Wenn du bis zum Schluss dabeibleibst, bekommst übrigens noch einen Bonustipp, wie du auch empfindliche Körperstellen warmhalten kannst.

Alufolie als Isolierung 

brightside

Viele von uns heizen heutzutage mit Heizkörpern, die an der Wand hängen. Zwischen Radiator und Wand kann man dann ein Stück Alufolie platzieren, was wie eine Isolierung wirkt. Die Hitze wird von der Wand reflektiert und in den Raum geleitet, und geht nicht verloren. So wärmt sich das Zimmer schneller auf und bleibt länger warm.

Aufblasbarer Kaminstecker 

chimneyballoon

Kamine sind gemütlich und wärmend, doch sie können auch etwas schwierig sein. Warme Luft steigt nach oben und kann durch den Rauchfang nach draußen verschwinden. Um das zu vermeiden sowie die Heizkosten zu senken, kann man deshalb einen aufblasbaren Kaminstecker im Kamin anbringen, der die warme Luft im Raum hält.

Kuschelige Bettwäsche 

reddit

In den kalten Monaten kann das Bett nicht warm genug sein. Wer kennt das tolle Gefühl nicht, sich nach einem Ausflug in die Kälte in ein warmes, kuscheliges Bett zu legen? Deshalb sollte man im Winter Bettwäsche aus Flanell benutzen, die dicker und somit wärmender ist als normale Bettwäsche.

Wärmende Sonnenstrahlen 

reddit

Sobald man aufsteht, sollte man die Vorhänge öffnen und die warmen Sonnenstrahlen hereinlassen. Denn das hilft nicht nur dabei gute Laune zu verbreiten, sondern wärmt auch das Zimmer auf. Wenn die Sonne untergeht, sollte man die Vorhänge aber auch wieder schließen, damit die Wärme nicht durch die Fenster entflieht.

Gemütlicher Boden und warme Zehen 

reddit

Teppiche und Läufer sehen nicht nur gemütlich aus, sondern können im Winter sogar dabei helfen, den Wohnraum aufzuwärmen. So läuft man einerseits nicht auf dem kalten Boden herum und vermeidet andererseits sogar mögliche Blasenentzündungen. Außerdem wirken Teppiche gleichzeitig wie eine Isolierung und halten damit die Füße warm.

Warmer Kerzenschein 

instagram

Genauso wie Teppiche und Läufer sind Kerzen nicht nur schön anzusehen. Ein paar gut riechende und schöne Kerzen anzuzünden, verbreitet Wärme und kann dem Zimmer zusätzlich noch eine gemütliche Atmosphäre verleihen. Kerzen sind also genau das, was man im kalten Winter braucht, um im Haus eine warme, gemütliche Stimmung zu verbreiten.

Winddichte Fenster 

brightside

Kalte Luft kann durch die Fenster in den Wohnraum gelangen, wenn sie undicht sind. Aber keine Sorge: Es gibt viele Möglichkeiten, um die Dichtung wiederherzustellen. Beispielsweise kann man spezielles Fenstertape kaufen oder man sprüht einfach Wasser auf die Fenster und deckt diese mit Luftpolsterfolie ab. Das stellt dann eine Schutzschicht dar und lässt die kalte Luft nicht mehr hinein.

Warmes Essen und heiße Getränke 

reddit

Viele wissen schon, dass man eine heiße Tasse Tee oder eine heiße Schokolade trinken soll, wenn man friert. Aber eigentlich wirkt jedes Heißgetränk gleich gut, und genauso wärmend können außerdem auch warme Suppen oder dein warmes Lieblingsessen sein. So wirst du wortwörtlich von innen aufgewärmt.

Doppelte Verwendung für den Backofen 

instagram

Der Winter bedeutet für viele auch warmes, deftiges Essen. Wie wäre es also nun wieder mit dem Backen anzufangen? Nicht nur wird dir dadurch warm, sondern der heiße Ofen wärmt auch gleichzeitig den Wohnraum. Nach dem Backen kannst du einfach die Ofentür zum Auskühlen einen Spalt offen lassen und so deinen Raum aufwärmen.

Freunde einladen 

instagram

Je mehr Leute desto besser – und wärmer. In der kalten Zeit solltest du immer wieder ein paar Freunde zu dir nach Hause einladen. Denn das hellt nicht nur die Stimmung auf, sondern erwärmt auch deinen Wohnraum, da jede einzelne Person ein bisschen mehr Wärme mitbringt.

Bonus: Zusätzliche Schichten 

imgur

Es sieht zwar gewöhnungsbedürftig aus, ist aber sehr hilfreich: Einfach Socken auf den Toilettendeckel stülpen und schon bleiben auch empfindliche Stellen im kalten Winter immer warm. Außerdem wird auch noch das Risiko einer Blasenentzündung geringer.

Kennst du ein paar Frostbeulen, die diese Tipps unbedingt einmal ausprobieren sollten?