Unglaublich skurrile Zettel von der Straße

Wenn du an der Ampel wartest, dann liest du sie mit Sicherheit auch Zettel und Aushänge die mit Tesafilm an die Ampel geklebt wurden und auf denen eine verzweifelte Familie eine Wohnung sucht, ein besonders toller Yogakurs angeboten wird oder jemand seine entlaufene Katze sucht.

Das sind die üblichen Themen, um die es auf solchen privaten Aushängen meistens geht und jeder, der regelmäßig zu Fuß in der Stadt unterwegs ist, hat mit Sicherheit schon hunderte von diesen Informationen gelesen, ohne sich auch nur an einen spezifischen Inhalt wirklich erinnern zu können. Oder kannst du dich daran erinnern, was auf dem letzten Aushang stand, den du mehr unbewusst als bewusst im Vorbeigehen gelesen hast?

Manchmal geht es in diesen Aushängen aber auch um außergewöhnliche Dinge, die dir lange im Gedächtnis bleiben, weil sie dich entweder besonders schockieren oder dich zum Lachen bringen. Hier haben wir die besten für dich gesammelt.

 

 

 

 

Berauschende Unterstützung

Meistens kann man sich am Tag nach einem Vollrausch nicht mehr daran erinnern, wie man nach Hause gekommen ist. In diesem Fall hat aber die freundliche französische Unterstützung einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Hoffentlich erreicht der Dank die richtige Person.

"Kleines" Häufchen im Treppenhaus

Da bleibt einem ja fast die Spucke weg. Offensichtlich hat hier wohl ein Nachbar ein Häufchen im Flur hinterlassen. Um welche Art von Häufchen es sich da wohl handelt? Ich habe hier einige recht stinkende Ideen, aber wer weiß...

 

 

 

 

Es regnet Asche

Irgendwelche Gegenstände würde man nicht so einfach von seinem Balkon herunterschmeißen. Es könnte ja sein, dass gerade jemand unter dem Balkon vorbei läuft. Zigarettenasche kann ja aber niemanden verletzen, weshalb einige fröhlich vom Balkon zu aschen scheinen.

Bohrender Lärm

Viele Heimwerker leiden bekanntlich an schlimmer Selbstüberschätzung. Ähnliches scheint auch hier der Fall zu sein. Sie hätte direkt bei ihren Nachbarn klingeln und ihre Hilfe anbieten sollen, dann hätte sie die Möglichkeit gehabt, ihr eigenes Können unter Beweis zu stellen.

 

 

 

 

Ehrliches Interesse

Es ist nicht immer leicht, gute gebrauchte Fahrräder zu finden. Ob diese Strategie erfolgreich ist, wird sich wohl noch herausstellen müssen. Zumindest hat sich hier jemand offensichtlich gegen eine Straftat entschieden und das verdient definitiv einen Daumen nach oben!

Rasterfahndung etwas anders

Der Fahrraddieb wurde beobachtet, aber leider noch nicht gefasst. Blond, deutsch, fett und zwischen 25-30 Jahren ist aber durchaus eine Beschreibung, die auf viele Frauen hier in Deutschland zutreffen könnte. Viel Glück also bei der Jagd nach dem Dieb!

 

 

 

 

Freundliche und intelligente Mitarbeiter gesucht

Diese sehr ausführliche Stellenanzeige ist fast schon brutal ehrlich. Offensichtlich hat der für diesen Aushang Verantwortliche bereits viele schlechte Erfahrungen mit neuen Mitarbeitern gemacht. Einkaufen und Duschen sind definitiv Fähigkeiten, die jeder neue Bewerber beherrschen sollte. Oder etwa nicht?

Fußnägel auf dem Tisch

Bei dem Gedanken an Fußnägeln auf dem Esstisch vergeht einem die Lust aufs Essen. Die Vorstellung, dass der Nachbar aus dem Stockwerk über einem sich gemütlich auf seinem Balkon die Fußnägel schneidet, macht es auch nicht besser.

 

 

 

 

Weniger ist oft mehr

Hier hat offensichtlich jemand genug Geld verdient und verbringt den Rest des Tages lieber damit in der Sonne zu liegen oder einem Hobby nachzugehen. Ich finde es beruhigend zu wissen, dass es nicht allen immer nur um das Geld geht.

Der Rattenfänger

Ratten sind ja bekanntlich Ungeziefer, auf das man lieber verzichten würde. Hier braucht aber offensichtlich jemand ein neues Haustier und versucht vielleicht eines der kleinen Tierchen in seine Wohnung zu locken. Kann man nur hoffen, er weiß, was er tut.

 

 

 

 

Lebendige Fensterdekoration

Katzen sitzen oft und gerne am Fenster und beobachten die Geschehnisse draußen auf der Straße. Viele Passanten nehmen das gerne zum Anlass, um durch ein Klopfen an die Scheibe ihre Sympathien zu bekunden. Sehr zum Leidwesen des Besitzers.

Ein ehrlicher Dieb?

Hier hat es sich ein reumütiger Dieb anders überlegt und versucht nun, das Fahrrad wieder dem rechtmäßigen Besitzer zukommen zu lassen. Vielleicht hat er das Fahrrad aber auch nur "ausgeliehen", um in der Nacht schneller nach Hause zu kommen.

 

 

 

 

Der Dreck muss weg

Auf öffentlichen Toiletten wird die Klobürste meistens kläglich vernachlässigt. Wahrscheinlich denken viele, dass es sowieso nicht rauskommt, dass sie die Verursacher waren. Ich kann es also gut verstehen, dass es hier jemandem zu viel wurde. Wenigstens hat er seinen Humor nicht verloren.

Partylärm und Pralinen

In meinem Haus werden die Nachbarn einfach kurzerhand zur Party mit eingeladen und damit hat sich das Problem meistens auch erledigt. Wenn man aber nicht so feierfreudige Nachbarn hat, muss man eben eine etwas andere Strategie ersinnen. Hoffentlich funktioniert es.

 

 

 

 

So long, Marianne

Marianne hat sich wohl am Montag verabschiedet ohne eine Telefonnummer, geschweige denn einen Nachnamen zu hinterlassen. Dem Schreiber dieses Zettels scheint es aber unglaublich wichtig zu sein, sie wiederzufinden. Hoffentlich gelingt es ihm und er kann die Geschehnisse vom Montag ins rechte Licht rücken.

Die Luft ist raus

Mit einem Nagel wurde dieser Zettel am Reifen eines Fahrrades befestigt. Das Ergebnis konnte also nur ein Platten sein. Somit hat der Täter lediglich die Konsequenz seines Handelns prophezeit. Da muss wohl einiges vorgefallen sein, was ihn zu dieser Tat provoziert hat.

 

 

 

 

Auf keinen Fall Rechnungen

So könnte man die Aufforderung auf diesem Zettel nämlich auch verstehen. Ob der Postbote dem nachkommen kann, ist fraglich. Einen Versuch ist es aber allemal wert. Allerdings bleiben dann auch persönliche und Päckchen im Postsack und werden an den Absender zurück geschickt.

„Treten Sie doch bitte ein.“

Würde der Bewohner dieser Wohnung dann sagen und die Tür könnte dieses Mal heil bleiben. Interessant, dass er sich schon auf den nächsten Besuch der Polizei einzurichten scheint. Ich würde gerne wissen, warum die Polizei ihn so häufig aufsucht.

 

 

 

 

Hundekot gehört in die Tüte

Wenn man mit seinem Hund Gassi geht, dann sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass man das große Geschäft des Hundes in eine Tüte sammelt und in den nächsten verfügbaren Mülleimer schmeißt. Leider haben das noch nicht alle Hundebesitzer begriffen.

Gestohlene Schlüssel

Schlüssel zu klauen macht nur dann Sinn, wenn man auch weiß, in welche Tür diese passen. Es klingt in diesem Fall nicht nach einem sorgfältig geplanten Diebstahl und ist daher umso sinnloser und auch extrem ärgerlich für den Betroffenen.

 

 

 

 

Noch ein Diebstahl

In diesem Fall hat sich der Dieb nur auf das Wesentliche konzentriert und dabei einige, auch nicht ganz unwichtige Accessoires vergessen. Der Geschädigte nutzt diese Gelegenheit, um sich mit dem obigen Zettel über die Intelligenz des Diebes lustig zu machen.

Zu spät für eine Paartherapie

In vielen Altbauwohnungen ist es ja leider sehr hellhörig, so dass die Menschen meist sehr gut über eventuelle Lebenskrise und Beziehungsprobleme informiert sind. Hier hat ein Nachbar es wohl nicht mehr ausgehalten und wollte trotzdem noch witzig sei.

 

 

 

 

Spuckender Greis

Vielen Dank für diese Warnung. Warum aber spuckt ein alter Mann nur von seinem Balkon auf Passanten? Langeweile oder beginnende Altersdemenz könnten hier mögliche Gründe sein. Kann man nur hoffen, dass ihm auch das Zielen nicht mehr so leicht fällt.

Geile Hausparty

Es scheint ja recht effektiv zu sein, sich mit Schokolade bei seinen Nachbarn für eine laute Party zu entschuldigen. Ob das nun vorher oder im Nachhinein passiert ist wohl eher zweitrangig. In jedem Falle eine Strategie, die man sich merken sollte.

 

 

 

 

Hit Me Baby

Liebe dicke Frauen, hier bietet sich euch die einmalige Gelegenheit, ein bisschen Frust loszuwerden und gleichzeitig auch noch dafür bezahlt zu werden. Wenn dieser Zettel wirklich ernst gemeint ist, könnte das eine tolle Verdienstmöglichkeit sein. Also, ran ans Telefon!

Teilt diesen Beitrag auf Facebook, twitter, Instagram ... und gönnt euren Freunden eine kleine Pause vom tristen Büro- oder Uni-Alltag!