Nichts kann dich mehr überraschen? 23 Dinge die es sicher tun werden

Trotz jahrhundertelanger Forschungen, riesigen Bibliotheken und dem Internet wissen wir bis heute praktisch nichts über unsere Umwelt. Wissenschaftler schätzen, dass etwa gerade einmal 0,001% aller Lebewesen auf dieser Erde bis heute erforscht worden sind. Die Welt ist so vielfältig und birgt noch sehr viele Überraschungen und Geheimnisse für uns. Haltet die Augen auf und ihr werdet sie jeden Tag entdecken. Den niemand von uns ist allwissend und so gibt es immer was Neues zu lernen. Hier zeigen wir dir einige Sachen, die du sicher bis jetzt noch nicht wusstest.

Wir haben tausende Seiten im Internet gewälzt, um für dich diese 23 Dinge zu sammel, die deine Sicht auf die Welt ändern werden. Witziges, erstaunliches und teilweise unglaubliches findet sich darunter. Wenn du es bis ganz nach unten schaffst gibt es noch einen Bonus am Ende, der wieder einmal zeigt, dass Not ganz schön erfinderisch macht. Viel Spaß bei den 23 erstaunlichen Tatsachen.

Groß, größer, am Größten

blick

Die größten Männer leben in den Niederlanden. Sie sind im Schnitt ganze 1,83 m groß. Etwas kleiner sind die größten Frauen, die in Lettland leben. Sie sind im Schnitt 1,70 m groß.

Von Hasen und Bunnies

shutterstock

Im Englischen heißen Hasenkinder nicht wie man normal zu wissen glaubt „Bunnies". Das ist in dieser Sprache nur ein Spitzname für Hasen. Die Kinder von Hasen heißen auf Englisch dagegen korrekt „Kitten".

Gesetzloser Ohrschmuck

shutterstock

Im Mittelalter trugen hauptsächlich Männer Ohrringe. Frauen dagegen trugen diese kaum, da die katholische Kirche dieses verbot. Nur gesetzlose Piraten und Seemänner trugen diese als Zeichen großer Leistungen wie Cap-Horn-Umsegelungen.

Softdrinks für die Welt

shutterstock

Die größte Getränkefirma der Welt, Coca Cola ,verkauft weltweit jeden Tag die unglaubliche Anzahl von 1 Milliarde Flaschen. Nur in einem einzigen Land gibt es keine Coca Cola zu kaufen: Nordkorea.

Schwangere Männchen

shutterstock

Seepferdchen sind die einzigen Tiere, bei denen das Männchen schwanger wird und die Kinder austrägt. Dabei spritzt das Weibchen dem Männchen die Eier in dessen Bruttasche, wo sie befruchtet werden.

Haarige Wellen

shutterstock

Eine Haarspange muss richtig mit der gewellten Seite nach unten getragen werden. Befestigt man sie so im Haar, hat sie wesentlich besseren halt, als mit der glatten Seite nach unten.

Muh, Möh, Mäh,

shutterstock

Wissenschaftler fanden heraus, dass Kühe aus unterschiedlichen Ländern quasi in einer eigenen Sprache muhen. Sie haben dabei je nach Region sogar eigene Dialekte wie sie es auch bei Menschen gibt.

Zufälliger Lebensretter

shutterstock

Der Herzschrittmacher wurde zufällig durch John Hopps erfunden, der Effekte von Strom auf Unterkühlungen untersuchte. Bei Experimenten mit einem gefrorenes Herz begann es wieder zu schlagen. Dies führte zur Entwicklung des erste Herzschrittmachers.

Kribbelnde Weltraumnasen

shutterstock

In Astronautenhelmen sind spezielle Vorrichtungen eingebaut um sich die Nase kratzen zu können. Diese sind notwendig, da man mit den Händen durch den geschlossenen Helm die Nase nicht erreichen kann.

Liebende Leberschmerzen

shutterstock

Für Griechen war der Sitz der Gefühle die Leber und nicht das Herz. Aus diesem Grund hakt der Adler Prometheus in der Sage die Leber aus, welche dann Nacht für Nacht wieder nachwächst.

Einäugig schlafen

shutterstock

Delfine, Vögel und Krokodile haben einen sogenannten Halbhirn-Schlaf. Hierbei schläft jeweils nur eine Gehirnhälfte, während die andere Hälfte wach ist. Besonders für Delfine ist diese Fähigkeit überlebenswichtig um nicht zu ertrinken.

Romantischer Steinring verschenkt

businessinsider

1915 machte der Milliardär Cecil Chubb seiner Frau ein besonderes Geschenk. Er schenkte Ihr das weltberühmte Stonehenge. Sie war jedoch nicht von diesem Geschenk begeistert und Chubb schenkte es daraufhin der britischen Bevölkerung.

Weltmeisterliches Stein, Schere Papier.

shutterstock

Im Jahr 1842 wurde ein internationalen "Stein, Schere, Papier"-Verband in London gegründet. Dieser richtet seit 2002 in Toronto eine jährliche Weltmeisterschaft aus, die mit einem Preisgeld von 50.000 US-$ dotiert ist.

Kinderkriegende Männer

shutterstock

In China gibt es einen Dienst, der anbietet, dass Männern das Erlebnis eine Schwangerschaft und eine Geburt nachempfinden können. Dieses ungewöhliche Erlebnis erfreut sich bei Chinesen einer erstaunliche großer Beliebtheit.

Mordversuch mit Tomaten

shutterstock

Erst seit Mitte des 16. Jahrhunderts gibt es in Europa Tomaten. Sie galten zunächst als giftig und ungenießbar. George Washington sollte sogar mit Tomaten vergiftet werden. Als dies fehlschlug beging der verhinderte Mörder, sein Koch, Selbstmord.

Mann aus Eisen

shutterstock

Der menschliche Körper enthält insgesamt im Schnitt ganze 4 g reines Eisen. Dies ist soviel wie benötigt wird um einen 3 Zoll (7,6 cm) langer Nagel herstellen zu können.

Schatten an der Wand

wp

Eine Flamme hat keinen Schatten, da sie Quelle von Licht ist. Schatten entstehen nur dort, wo Lichtstrahlen blockiert oder abgelenkt werden. Da dies bei einer Flamme nicht der Fall ist, ist sie schattenlos.

Nicht fest, nicht flüssig

shutterstock

Glas ist physikalisch gesehen flüssig. Um präzise zu sein, wird es als amorphes Material bezeichnet. Dies ist ein Zwischenzustand zwischen Fest und Flüssig ohne regelmäßige Kristallstruktur. Geschmolzenes Glas ist eindeutig flüssig.

Die Millionen Pizza

cryptomining

Die teuerste Pizza wurde von Laszlo Hanyecz am 2010 bestellt. Mit der ersten Bitcoin-Zahlungen kaufte er für 10.000 Bitcoins zwei Pizzas für 25$. Die Bitcoins waren Ende 2017 190 Millionen US-$ wert.

Tulpen aus Holland

shutterstock

Nicht Holland ist der Geburtsort der Tulpen, sondern der Iran. Diese wurden im 10. Jahrhundert in den dortigen Bergen gezüchtet. Erst gut 600 Jahre später tauchten diese in Europa auf.

Am Genick gepackt

shutterstock

Das Genick von Katzen ist eine sehr sensible Gegend. Wenn eine Mutter ihr Junges am Genick packt, stoppt ein Reflex jede Bewegung. Dies trägt dazu bei, es sicher zu transportieren.

Mit Fingern lesen

shutterstock

Die Blindenschrift wurde durch den 15 Jahre alten Schumacher Louis Braille erfunden, der durch einen Unfall erblindete. Als Vorlage diente ihm eine Schrift, die Soldaten benutzten um in der Dunkelheit Nachrichten austauschen zu können.

Akademische Burgerbrater

nocookie

McDonald's ist nicht nur ein Fast-Food-Unternehmen, es ist auch ein Bildungseinrichtung. Bisher schlossen bereits über 80.000 Menschen die sogenannte Hamburger Universiät ab. Jeder von Ihnen trägt nun den Titel Bachelor der Hamburgerologie.

Des Bocca-Kugels Kern

shutterstock

Das in Italien beliebte Spiel Bocca hält Überraschungen bereit. Die Bälle haben in der Regel einen Leichtschaumkern. Billigere Bälle dagegen sind aus Plastik oder Holz. Teilweise werden auch einfach alte Billiardkugeln als Füllung verwendet.

Hat euch diese Seite gefallen? Dann teilt doch bitte diese Seite, damit auch eure Freunde diese überraschenden und erstaunlichen Tatsachen kennen lernen.