Geburtenfolge und die Folgen – Dein Platz in der Familie, Dein Platz in der Gesellschaft

Schon während unserer Kinderjahre wachsen wir zu Persönlichkeiten heran. Später verändern wir uns gar nicht mehr großartig. Die Reihenfolge, in der wir in unsere Familie geboren werden (als ältestes, mittleres, jüngstes Kind oder Einzelkind), spielt eine Schlüsselrolle für unser Denken und unser Selbstverständnis. Einige werden von klein auf mit Aufmerksamkeit überschüttet, andere müssen sich ihren Platz an der Sonne erst nach und nach erobern.

Die Faustregel: Wer wir sind, hängt vor allem davon ab, wann wir dazu kamen und wie wir in unsere Rolle in Familie und Gesellschaft hineinwuchsen. Die Geschwisterforschung hat den Zusammenhang zwischen Geburtenfolge und Persönlichkeitsentwicklung analysiert. Ich präsentiere Dir hier die Ergebnisse. Du wirst Einiges über Dich selber erfahren. Wie sah die Konstellation aus, als Du das Licht der Welt erblickt hast? Hast Du gewusst, dass alle Astronauten auch Erstgeborene waren? Genau wie mehr als die Hälfte aller Nobelpreisträger und Präsidenten der USA. Warum haben sie Dinge erreicht, von denen andere nur träumen können?

 

 

 

 

Du bist das älteste Kind

shutterstock

Erstgeborene übernehmen normalerweise einfach das Kommando ihrer Eltern. Schließlich sind sie die Einzigen, zu denen sie aufblicken können. Die Eltern vergöttern die Erstgeborenen, ermuntern sie unablässig und unterstützen ausnahmslos alles, was ihr Kind tut. Schnell fasst das Erstgeborene Mut und steckt voller Tatendrang. Lob ist das zentrale Zuckerbrot der Erziehung und ehrgeizig verfolgt das Erstgeborene das Ziel, sich auch weiter daran zu laben. Später sind es genau diese Menschen, die einen Hang zum Perfektionismus entwickeln. Niemand muss ihnen erst sagen, dass sie alles so gut wie möglich machen sollen. Sie verabscheuen ohnehin jede Art von Fehler. Ihre Erwartungen an sich selbst sind himmelhoch. Und da sie von Tag 1 die Bestimmer waren, erwarten sie das Gleiche natürlich auch von allen anderen. Sie sind die geborenen Führer.

Barack Obama

narvii

Erstgeborener und ehemaliger Präsident der USA. Barack Obama hat väterlicherseits drei ältere und drei jüngere Halbbrüder. Außerdem hat er eine Halbschwester.

JK Rowling

fantasyknihy

Erstgeborene und Autorin des Weltbestsellers Harry Potter. Sie hat eine Schwester Dianne Rowling, die zwei Jahre jünger ist.

 

 

 

 

Oprah Winfrey

hannahhartbeat

Erstgeborene und amerikanische Talkmasterin. Ihre Schwestern heißen beide Patricia, ihr Bruder Jeffrey. Dass Oprah eine Halbschwester hat, erfuhr sie erst vor einigen Jahren.

Du bist das Sandwich-, Dazwischen- oder Mittelkind

shutterstock

Das Mittelkind akzeptiert meist die Thronfolger- und Vorreiterrolle des älteren Kindes. Sein Verhalten ist eine unmittelbare Reaktion auf das Verhalten des älteren Geschwisterkinds. Ist das ältere Kind ruhig und besonnen, stehen die Chancen gut, dass das mittlere Kind eher rebellisch wird, um den Kampf um die Aufmerksamkeit der Eltern für sich zu gewinnen. Charakterlich ist das Mittelkind oft das genaue Gegenteil des älteren Kindes.

Mittelkinder stehen zwar im Schatten des älteren Kindes, entwickeln aber gerade deswegen einen ausgeprägten Sinn für Diplomatie. Sie beherrschen es perfekt, adäquat auf Andere zu reagieren. Aus diesem Grund sind sie oft sehr gute Verhandlungsführer. Sie lassen sich bestimmt nicht einfach so in eine Schublade packen und entwickeln ein hohes Maß an Unabhängigkeit. Sie kennen sich selbst sehr gut und wissen um ihre Stärken und Schwächen. Die können sie auch Belieben instrumentalisieren und, da sie praktisch veranlagt sind, bequem für ihre Zwecke einsetzen.

Prinzessin Diana

abcnews

Dazwischenkind der Familie Spencer. Lady Sarah McCorquodale und Jane Fellowes sind ihre älteren Schwestern, Charles Spencer ist ihr jüngerer Bruder.

 

 

 

 

John Fitzgerald „Jack“ Kennedy

linked

Seine zwei jüngeren Brüder waren Robert, der 1968 ebenfalls durch ein Attentat getötet wurde und Edward „Ted" Kennedy, der an Krebs verstarb.

Madonna

wp

die vier Geschwister des singenden Sandwichkinds Madonna genannt Little Nonni aus der Familie Ciccone sind Anthony, Martin, Paula, Christopher und Melanie.

Du bist das jüngste Kind, das Nesthäkchen

shutterstock

Kommt ein drittes Kind, kann die Eltern meist schon nichts mehr aus der Ruhe bringen. Zwei Kinder haben sie im Schach gehalten, nun kann auch ein weiteres Kind sie nicht mehr schocken. Eltern lassen es daher normalerweise mit den jüngsten Kindern lockerer angehen. Oft genießt dieses Kind daher auch mehr Freiheiten als die zwei Vorgeborenen.

Wenn es um das jüngste Kind geht, lassen Eltern die Zügel auch schon mal schleifen. Von den älteren Geschwistern zwar geliebt, muss es sich aber auch in einem beständigen Wettstreit durchsetzen lernen. Das führt dazu, dass das jüngste Kind manchmal nicht so recht weiß, welche Rolle es genau ausfüllen soll. Aber das muss nicht schlimm sein – oft öffnen sich gerade deswegen unerwartet neue Türen. Da auf den Schultern der Kleinsten nicht so viel Verantwortung lastet, können sie sich umso kreativer austoben, Neues ausprobieren und neue Wege gehen.

 

 

 

 

Cameron Diaz

tribune

Chimene ist die ältere Schwester der Schauspielerin, Michael ihr älterer Bruder. Mit 16 Jahren hat das flügge Nesthäkchen bereits das Zuhause verlassen.

Halle Berry

eestatic

die Schauspielerin gewann einen Oskar für die beste weibliche Hauptdarstellerin im Film „Monster´s Ball". Sie hat zwei ältere Schwestern: Heidi und Renee.

Jim Carrey

hahaha

der Schauspieler aus dem Film „Truman-Show" hat zwei Schwestern, Rita und Patricia sowie einen Bruder, dessen Name John ist.

 

 

 

 

Du bist ein Einzelkind

shutterstock

Einzelkinder werden behandelt wie Erstgeborene. Entsprechend ähnlich sind ihre Charaktere. Auch sie sind hoch motiviert und erfolgshungrig und lieben es, von ihren Eltern bewundert zu werden.

Allerdings verbringen sie fast all ihre Zeit mit Erwachsenen, ohne dass da andere Geschwister wären. Das führt entweder dazu, dass sie schon sehr früh extreme Verantwortung schultern oder aber, dass sie alles Erwachsenengebaren radikal ablehnen- denn davon haben sie nun wirklich genug. Auf ihnen alleine lastet die gesamte Erwartungshaltung ihrer Eltern. Und da keine Geschwister Mitverantwortung übernehmen können, arbeitet das Einzelkind umso härter, um den Erwartungen zu entsprechen, die man an es stellt. Stets bedingungslos mit Liebe überschüttet wächst in ihnen die Bereitschaft, das zu erwidern und macht sie zu extrem loyalen und treuen, engagierten und ehrgeizigen Wesen.

Daniel Radcliffe

timedotcom

der britische Schauspieler verkörpert als Harry Potter die Kopfgeburt von JK Rowling. Er ist Einzelkind.

Natalie Portman

thefamouspeople

die Schauspielerin stellte die 12-jährige Mathilda dar, der sich der Auftragskiller „Léon" annimmt. Natalie Portman ist Einzelkind.

 

 

 

 

Al Pacino

the-talks

der Schauspieler ist nicht nur Einzelkind, sondern wuchs auch abseits der Eltern bei den Großeltern in der New Yorker Bronx auf.