Es gibt Fotos, die bis heute unerklärlich bleiben.

Zwischen dem, was wir mit unseren Augen sehen, und dem, was unser Verstand fassen kann, liegen Welten. In unserer wissenschaftlich geprägten realen und der unendlich weiten virtuellen Wirklichkeit bleibt noch viel Unerklärliches.

Keine der Lexika, Suchmaschinen oder Besserwisser präsentiert dir Antworten auf die ultimativen Fragen: Wieso? Weshalb? Warum?

wittyfeed

In den 1990ern nimmt die Familie noch ein Abschiedsfoto von Großmama im Pflegeheim auf. Nach der Entwicklung des Bildmaterials erscheint hinter der Oma etwas Unglaubliches. Sie erkennt darin ihren kranken Ehemann, der allerdings schon vor 13 Jahren verstorben war.

luxnet

Im Amerikanischen Bürgerkrieg 1864 erlegt eine Gruppe amerikanischer Soldaten ein bis dahin völlig unbekanntes Tier. Sieht nach einem flugfähigen Reptil aus.

luxnet

Bei diesem Foto denkst du sicher an ein Fake. Eine Person hängt kopfunter von der Zimmerdecke. Einige Leute behaupten, es sei der Geist des vorherigen Hausbesitzers.

mtdata

1907 behaupteten neun Fischer ein Seeungeheuer namens "Cadbosaurus" gefangen zu haben. Sein Lebensraum sei die nordamerikanische Pazifikküste, in Alaska und sogar in Südkalifornien sei "Caddy" schon gesichtet worden. Wissenschaftlern war es bislang nicht vergönnt, dieses Lebewesen zu bestimmen.

wittyfeed

Sieh an: der "Solway Firth Spaceman" aus dem Jahr 1964. Der Mann hinter dem Mädchen trägt diesen Namen. Jim Templeton schwört, dieses Foto mit seiner Tochter ganz allein aufgenommen zu haben.

vmirechudes

Der 20. Mai 1967 ist der Tag des Falcon Lake Vorfalls. Im Urlaub im Whiteshell Provincial Park kamen Stefan Michalak zwei zigarrenförmige Objekte immer näher. Er meint, Stimmen aus dem Inneren gehört zu haben und beim Versuch einer Berührung, hätte er sich daran verbrannt.

 

medium

In den frühen 1940ern trägt der große Mann eine coole Sonnenbrille, ein modernes T-Shirt und eine Strickjacke. Das muss ein Zeitreisender sein.

vmirechudes

Schau auf die vorübergehende Frau. Sie hält ihre Hand an ihr Ohr, als telefoniere sie mit einem Handy – und das 1928 bei einer Filmpremiere von Charlie Chaplin. Unheimlich.

providr

Auf diesem Foto von 1938 siehst du eine Frau und ihre Freundinnen. Ihre Hand ist an ihrem Ohr, als würde auch sie mit einem Handy telefonieren.

gizbot

Beim Eröffnen eines seit 400 Jahren versiegelten Grabmales fanden chinesische Archäologen diese Uhr, die exakt um 10:06 eingefroren zu sein scheint. Experten bestätigen eine Gravur auf der Rückseite: "Swiss". Ein weiteres Beweisstück eines Zeitreisenden; eher ein Marketinggag oder eine Werbekampagne.

cienradios

1959 macht eine Frau einen Schnappschuss von ihrem Mann im Auto. Du siehst du auf dem Rücksitz eine weitere Person. Die Frau behauptet, es sei die eigene Mutter.

luxnet

Freddy Jackson inmitten seiner Soldatenkameraden aus dem ersten Weltkrieg. Merkwürdig, er war zuvor verstorben. Noch merkwürdiger, seine Kameraden hatten Freddy morgens vor der Aufnahme beerdigt. Es kann Freddys Geist sein.

 

boredombash

Dieses Foto vom Attentat auf John F. Kennedy 1963 gab jahrelang Anlass zu Spekulationen. Während andere Betroffene eilig Schutz suchen, schießt "Babuschka" seelenruhig ein Foto nach dem anderen und wird auch gefilmt. Die Identität dieser Frau konnte bis heute kein Geheimdienst aufdecken.

noonecare

Das norwegische Hessdalen Tal ist berühmt berüchtigt für seine hellen Lichterscheinungen. Auch nach jahrelangen Untersuchungen dieser Phänomene können Wissenschaftler bis heute nicht erklären, wie es im Tal immer wieder dazu kommt.

trendymen

Ein Paar nahm dieses Foto 1964 auf. Die schemenhafte Kreatur schwamm in einer Lagune. Sie erschien ihnen wie eine überdimensionale Kaulquappe mit ihren über 24m.

wittyfeed

Auf diesem Foto von 1924 siehst du angeblich die Gesichtszüge zweier Matrosen. Auf See getötet wurden sie ihr auch zurück gegeben.

dnpmag

1960 entdeckten Wissenschaftler ein dunkles, mysteriöses Objekt in der Erdumlaufbahn. Immer wieder entdeckt man solche Objekte, die jedoch rechtzeitig vor näherer Erkundung wieder entschwinden.

vmirechudes

Die Mondmission von Apollo 17. Nach Bearbeitung der Helligkeit erschien im Hintergrund eine Erhebung, die an irdische Pyramiden erinnert.

 

dnpmag

Hier ein Foto von einer Männertour im Grand Canyon zwischen den 1970er und 1980ern. Hinter dem Abgrund hält sich eine schaurige Person versteckt und glotzt direkt in die Kamera. Die Freunde waren felsenfest davon überzeugt, in der 15 minütigen Pause unter sich gewesen zu sein.

ytimg

Ein Wanderausflug - bis heute ist ungeklärt, wer sich da im Hintergrund einen schlechten Scherz erlaubt.

vmirechudes

Mann mit Messer in der Hand: Die Familie rätselt bis heute, ob die zwei tatsächlich anwesenden Familienmitglieder jemand übersehen haben oder alle Opfer einer Sinnestäuschung sind.

vmirechudes

Ein Altarbild einer englischen Kirche in North Yorkshire von 1963. Während der Entwicklung bemerkt Hochwürden, wie Dämonisches erscheint. Glaube des Pfarrer: ein Franziskanischer Mönch mit Teufelsfratze.

mycdn

Ein Tatort in New York. Ein kleiner Junge mit weit aufgerissenen Augen ist zu sehen. Die Cops konnten am Tatort nichts Verdächtiges feststellen. Erst bei der Fotountersuchung entdecken sie den vermeintlichen Geist eines der ermordeten Kinder.

wordpress

Die "Phoenix Lichter" erstrahlten am 13. März 1997 zeitgleich in Arizona, Nevada und Teilen Mexikos. Die höchst eigenwillige Anordnung spricht für ein UFO.

 

mtdata

2000 zeigte eine Frau per Email Fotos einen Affen an, der Äpfel von ihrer Terrasse gestohlen hatte. Big Foot Verfechter nennen ihn deshalb Skunk Ape (Stinktieraffe).

allmystery

Diese Aufnahme entstand während eines Brandes. Der Fotograf entdeckte ein Mädchen, das ihn aus dem Brandherd heraus hilfesuchend anstarrte.

vmirechudes

Die vier Jungen amüsieren sich. Aber hoppla, da ist doch ein Daumen zu viel! Niemand kann sich erklären, woher dieser zusätzliche Daumen kommt, geschweige denn, wem er gehört.

extra

1942 liefert die Los Angeles Times mit dieser Aufnahme nach Ansicht der Verschwörungstheoretiker den ultimativen Beweis für UFOs.