ADVERTISEMENT

Die besten und erfolgreichsten Filme aus den 1980er Jahren

Wie den meisten bekannt sein dürfte, waren die 1980er Jahre nicht nur dafür bekannt, dass man Leggings in auffälligen Neonfarben trug, sondern die Pullover und die Blusen sowie die Hemden extrem breite Schulterpolster hatten. Darüber hinaus war man in seiner Freizeit mit dem kniffligen Zauberwürfel beschäftigt. Jeder wollte das Rätsel als Erstes lösen. Im Bezug auf die Kinofilme war dieses Jahrzehnt aber auch durchaus sehr erfolgreich. Viele Filme gelten somit heute als Kult und werden immer wieder gerne gesehen und ebenso oft im Free-TV ausgestrahlt.

Nachfolgendes Ranking bezieht sich auf die Besucherzahlen im Kino in Deutschland. Sicherlich wird der ein oder andere tolle Erinnerungen mit einem oder vielleicht sogar mit mehreren dieser Filme haben. Vorab, Filme wie „Dirty Dancing" sowie „Ödipussi" und „James Bond 007 – in tödlicher Mission" sind nur einige Beispiele für das sehr erfolgreiche Jahrzehnt in Sachen Kinofilme.

ADVERTISEMENT

„Jenseits von Afrika“ – ein toller Liebesfilm

1000ya

Im Jahr 1986 zog der Film „Jenseits von Afrika" nahezu 5,50 Millionen Deutsche in das Kino. In diesem Liebesfilm verliebt sich die verheiratete Karen, welche von Meryl Streep gespeilt wird, in den Jäger Denys. Letztgenannter wird von Robert Redford gespielt.

Die lustige Komödie „Tootsie“

images

Etwa 4,51 Millionen Deutsche erfreuten sich an der sehr lustigen Travestie Komödie „Tootsie". Kein geringerer als Dustin Hoffmann verkörperte in diesem Film die Hauptrolle des Michael Dorsey. Dieser erhielt als Schauspieler keine Engagements mehr und beschloss aus diesem Grund in die Rolle einer Frau zu schlüpfen, da diese seiner Meinung nach mehr Erfolg haben.

ADVERTISEMENT

Loriot's „Ödipussi“ – auch heute noch ein Klassiker

buecher

Wer kennt den einzigartigen Schauspieler Loriot nicht? Ebenso verhält es sich mit dem Kassenschlager „Ödipussi", welcher im Jahr 1988 auf der Leinwand erschien. Über 4,61 Millionen Deutsche schauten diesen Film im Kino, wo sich das Muttersöhnchen Paul, welcher immerhin schon 56 Jahre alt ist, beschließt, sich von seiner Mutter zu lösen. Die Mutter Louise wird im Übrigen von Katharina Brauren gespielt.

„Eine verhängnisvolle Affäre“

prisma

Über 4,68 Millionen Deutsche schauten den Film „Eine verhängnisvolle Affäre" im Kino an. Im Jahr 1988 kam dieser aufregende Film, der die Beziehung von Dan und Alex beschreibt, welche zunächst eine Affäre beginnen, die in eine Obsession endet. Gespielt werden die Hauptrollen von Michael Douglas sowie Glenn Close.

ADVERTISEMENT

Kein Jahrzehnt ohne James Bond 007

telegraph

Immerhin zog der Film „James Bond 007 – in tödlicher Mission" rund 4,82 Millionen deutsche Kinogänger in den Bann. Die Ikone Roger Moore, welcher den James Bond spielt, rettet auch in diesem Streifen die Welt und den Archäologen Sir Timothy Havelock. Nun geht es weiter mit dem 15. Platz.

„Die unendliche Geschichte“ – ein fantastischer Fantasy Film

gedankenwelt

Im Jahr 1984 kam „Die unendliche Geschichte" in die deutschen Kinos und verzauberte 4,82 Zuschauer. Hier wird der Außenseiter Bastian auf eine abenteuerliche Reise gehen, um Phantasia zu retten. Unter anderem ist Fuchur, ein extrem großer Hund, an seiner Seite um ihn zu unterstützen.

ADVERTISEMENT

„Auf dem Highway ist die Hölle los“

moviepilot

4,83 Millionen Zuschauer schauten in deutschen Kinos „Auf dem Highway ist die Hölle los". Hier spielen Größen wie Burt Reynolds, Roger Moore sowie Dean Martin und Farrah Fawcett die Hauptrollen. Des Weiteren geht es um das bekannte Autorennen Cannonball-Run.

Jeder kennt: „Zurück in die Zukunft“

kino

Fast 5 Millionen deutsche Kinogänger sahen den Klassiker „Zurück in die Zukunft". Hier reiste Marty McFly, gespielt von Michael J. Fox, mit einem DeLorean und die Zukunft und sorgte dabei für einige Verwirrung.

ADVERTISEMENT

Ein Disney Klassiker – „Cap und Capper“

prisma

Bei dem im Jahr 1981 veröffentlichten Kinofilm geht es um eine bedingungslose Freundschaft zwischen einem Fuchs und einem Jagdhund. Diese berührende Geschichte aus dem Hause Disney sahen sich immerhin 5,01 Millionen Deutsche im Kino an.

„Star Wars“

ecurrent

Im Jahr 1980 konnte „Das Imperium schlägt zurück" aus der Star Wars Reihe über 5,05 Millionen deutsche Zuschauer begeistern. Hauptrollen spielen unter anderem Mark Hamill als Luke Skyewalker sowie Harrison Ford als Han Solo.

ADVERTISEMENT

„Star Wars“ die Zweite

amazon

Auf Platz 10 ist ebenso ein Film aus der Reihe Star Wars. „Die Rückkehr der Jedi-Ritter" zog dabei immerhin mehr als 5,06 deutsche Besucher in die Kinos. In diesem Teil wird aufgezeigt wird Luke Skyewalker mit der Tatsache umgehen müssen, das Darth Vader sein Vater ist.

Lustig, lustiger, „Police Academy“

dium

1984 sorgte die Komödie „Police Academy" für 5,19 begeisterte Zuschauer in den Kinos. In diesem Film wird die Zulassungsbeschränkung für die Polizei Akademie abgeschafft und demnach werden viele komische Gestalten aufgenommen. Alles rund um deren Ausbildung wird in diesem sehr lustigen Film gezeigt.

ADVERTISEMENT

Ein Klassiker aus Deutschland – „Männer“

cinema

Die Schauspieler Uwe Ochsenknecht und Heiner Lauterbach verkörpern in diesem Film Polizisten, die ein und dieselbe Frau lieben. Immerhin zog dieser Film, welcher im Jahr 1986 veröffentlicht wurde, 5,21 Millionen deutsche Zuschauer in die Kinos.

Platz 7 – „Crocodile Dundee“

mentalfloss

Paul Hogan spielt in diesem Film den Krokodilbändiger Michael J. Crocodile Dundee. Rund 5,76 Millionen deutsche Zuschauer wollten diesen Film im Kino sehen, in dem der Schauspieler seine Fähigkeit unter Beweis stellen wollte, wir er mit den gefährlichen Tieren umgeht.

ADVERTISEMENT

Ein weiterer Klassiker – „Der Name der Rose“

tv-media

Über 5,9 Millionen Zuschauer sahen sich den inzwischen zu Kult gewordenen Film „Der Name der Rose" im Kino an. Dieser kam im Jahr 1986 in die deutschen Kinos. Sean Connery alias William von Baskerville und Christian Slater alias Edson von Melk sind dabei dem Mönchmörder auf der Spur.

Platz 5 - Rain Man

theshovel

„Rain Man" konnte über 6,01 Millionen deutsche Zuschauer in den Bann ziehen. Kein geringerer als Tom Cruise, welcher den Charlie spielt und Dustin Hoffeman alias Ray spielen hier die Hauptrollen. In diesem Film geht es um ein Erbe von drei Millionen Dollar, welches Ray zugesprochen wird und seinem Bruder Charlie überhaupt nicht passt.

ADVERTISEMENT

Otto Walkes auf Platz 4

ytimg

„Otto – der neue Film", welcher 1987 in die deutschen Kinos kam, überzeugte über 6,46 Millionen Kinobesucher. Hier steht der Ostfriese Otto zwischen zwei Welten, bis er seine Traumfrau trifft. Eine lustige Romanze geht so seinen Gang.

„...nach Hause telefonieren...“

movieweb

Wer kennt diese berühmte Film-Passage nicht? Laut Statistik haben den Film „E.T." 8,33 Millionen Deutsche im Jahr 1982 im Kino gesehen. Den geht es um einen Außerirdischen, der auf der Erde landet und von der NASA sowie vom FBI gejagt wird. Regisseur war im Übrigen der bekannte und beliebte Steven Spielberg.

ADVERTISEMENT

Silber geht an: ...

amazon

... „Dirty Dancing"! Kaum ein Film ist so beliebt wie diese Romanze. Patrick Swayze, der Johnny spielt und Jennifer Grey, die Baby verkörpert, verzauberten über 8,7 Millionen Kinobesucher alleine in Deutschland. In diesem Film geht es um Musik, Tanz und natürlich die erste große Liebe.

„Otto – der Film“

kino

Gold, mit 8,78 Millionen Kinobesuchern in Deutschland, geht an den im Jahr 1985 veröffentlichen Film von Otto Walkes. Otto verleibt sich hier in die wohlhabende Silvia. Wie diese Liebesgeschichte wohl ausgeht?

ADVERTISEMENT

Das Ranking zeigt viele einzigartige Filme auf und stolz darauf können wir auf den ersten Platz sein, welcher aus deutscher Produktion stammt.

Show Comments ()
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT