Darum haben wir eine Kerbe zwischen Mund und Nase

Die Schönheit des Lebens beruht auf ihrer Vielfältigkeit. Die Unterschiedlichkeit der Menschen sollte uns nicht voneinander trennen, sondern uns vereinen und ergänzen.


ADVERTISEMENT

Die Ebene unter der Nase

kn3

Die Nase des Menschen kann ein heikles Thema sein, denn sie ist das beliebteste Körperteil für Schönheitsoperationen. Da sie im Mittelpunkt des Gesichtes steht, kann sie sowohl als zierend, als auch als störend empfunden werden. Grundsätzlich kann die Nase einem Gesicht sehr viel Charakter verleihen.
Abgesehen von der Nase gibt es eine wichtige Stelle im Gesicht, die in der Regel ignoriert wird. Es geht um die Ebene zwischen Nase und Mund. Was hat es damit auf sich?

Philtrum

wittyfeed

Diese Ebene wird als Philtrum bezeichnet. Das Philtrum, auch als Nasenrinne bekannt, ist eine vertikale Grube im mittleren Bereich der Oberlippe. Diese ist bei sehr vielen Säugetieren üblich. Sie erstreckt sich von der Oberlippe bis hin zur Nase.

ADVERTISEMENT

Die Funktion des Philtrums

deveev

Bei den meisten Säugetieren dient das Philtrum dazu, Flüssigkeit leichter vom Mund in den Nasenbereich zu übertragen, um die Nase feucht zu halten. Eine feuchte Nase ist dazu in der Lage, Geruchspartikel besser aufzunehmen und zu verarbeiten als eine trockene Nase. Dadurch wird der Geruchssinn erheblich verbessert.
Dennoch lässt sich diese Funktion nicht auf den Menschen übertragen. Welchen Nutzen hat die Nasenrinne also tatsächlich für uns?

Im Mutterleib

Das Philtrum ist lediglich ein Überbleibsel aus unserer embryonalen Entwicklung im Mutterleib. Dort entwickeln sich unsere beiden Gesichtshälften unabhängig voneinander und vereinigen sich schließlich in der Mitte. Wenn die Vereinigung nicht gelingt, kommt es zu einer Kiefergaumenspalte, welche bei etwa 1 zu 750 Geburten auftritt.

ADVERTISEMENT
Show Comments ()