ADVERTISEMENT

15 Dinge, die sich einfach so geändert haben. Und keiner hat’s gemerkt.

Jeden Tag verändert sich etwas. Viele Dinge sind so schnell Änderungen unterworfen, dass es kaum einer merkt. Das liegt vor allem an der technischen Entwicklung, die im Laufe der Zeit immer schneller voran schritt. Wir passen uns alle dem aktuellen Fortschritt an und merken dabei kaum, wie die Dinge noch vor 10 oder 20 Jahren aussahen. Interessant wird es dann, wenn wir uns daran zurück erinnern, wie zum Beispiel Speichermedien für Computer noch vor 10 Jahren aussahen.

Da war der 16GB USB Stick das Non plus ultra. Heute kommt uns das fast lächerlich klein vor. Im Folgenden siehst du 15 Dinge, die Du heute kennst und die noch vor einigen Jahren komplett anders aussahen. Du wirst überrascht sein, was sich alles so entwickelt hat und Du hast nichts davon gemerkt. Natürlich gibt es noch viel mehr und wenn Du diesen Artikel liest, dann sind vielleicht schon wieder Neuerungen geschehen, die gar nicht hier stehen.

ADVERTISEMENT

Festplatten 

wikipedia

Du musst nicht mal an die Anfangszeit vom Computer denken, um zu merken, wie sich Festplatten entwickelt haben. Denk einfach mal an die 90er Jahre und erinnere Dich, das Speicherkapazitäten von 500 MB der absolute Renner waren. Heute kann ein einzelnes Programm problemlos mehr als 500 MB groß sein.

Wecker 

wikimedia

Noch vor 10 oder 20 Jahren hattest Du neben Deinem Bett sicher einen größeren Wecker stehen, der Dich jeden Morgen geweckt hat. Wenn Du heute überhaupt noch eine Uhr besitzt, dann bist Du schon etwas besonderes. Das Smartphone hat mittlerweile fast überall Einzug gehalten.

Eismaschinen 

shutterstock

Früher wurde Eis mühsam mit der Hand hergestellt. Es wurde gemischt, gerührt und lange mit Holzlöffel und Topf cremig geschlagen. Heute kommt Dein Softeis aus einer Kühlmaschine und Du musst nicht mal ansatzweise darüber nachdenken, wie es gemacht wird.

Fahrräder 

wikimedia

Vor 100 Jahren war ein Fahrrad so hoch wie ein ausgewachsener Mensch. Das Vorderrad war riesig und das Hinterrad nur ein wenig kleiner. Außerdem haben die Leute völlig anders darauf gesessen.

Kühlschränke 

wikipedia

Früher war ein Kühlschrank ein Stahlkoloss mit einem Eisbehälter oben drauf. War der leer, hat der Schrank nicht mehr gekühlt. Heute bist Du schon out of date, wenn Dein Kühlschrank nicht mit dem Internet verbunden ist.

Digitalkameras 

shutterstock

Von wegen digital. Früher gab es nur analog. Wer in den 90er Jahren in den Urlaub gefahren ist, der hatte 24er oder 36er Filme dabei. Was ISO ist, musste damals noch jeder wissen. Heute brauchst Du nichts mehr zu wissen über Fotografie und machst trotzdem sensationelle Fotos.

Toilettenpapier 

wikipedia

Früher gab es das Papier nicht auf Rollen. Da hattest Du die einzelnen Tücher aufeinander gestapelt bei Dir zu Hause liegen. So würdest Du heute nur Servietten stapeln. Die Papprolle hat es möglich gemacht, das Toilettenpapier problemlos in Deinem Bad hängen kann.

Waschmaschine 

wikipedia

Früher bestand eine Waschmaschine aus einem Holzfass. Wenn Du Glück hattest, dann gab es daran bereits einen Drehmechanismus, so dass Du nur Wäsche und heißes Wasser einfüllen musstest. Heute gibt es hochmoderne Automaten, die Dir alles abnehmen.

Socken 

wikipedia

Vor langer Zeit sahen Socken schon so aus wie heute. Es gab nur einen Unterschied. Die Zehen hatten separat Platz. Das lag aber auch daran, dass die Menschen damals nicht immer Schuhe trugen. Aus diesem Grund waren die Socken früher auch viel kräftiger und strapazierfähiger.

Fernseher 

tapoos

Wenn Du heute keinen gewölbten 4K oder 8K Fernseher bei Dir stehen hast, dann bist Du schon von vorgestern. In den 50er Jahren gab es dicke und große Röhrenfernseher. Wenn sie das Programm bunt gezeigt haben, dann warst Du damals schon der Größte.

Sonnenbrillen 

wikipedia

Heute sind Sonnenbrillen hochentwickelte Hi-Tec Gläser mit allem, was zum Schutz dazu gehört. Damals bestanden sie einfach nur aus einem lichtundurchlässigen Material mit zwei Sehschlitzen.

Bohrer 

wikipedia

Wenn Du früher ein Loch bohren wolltest, musstest Du das noch mit der Hand machen. Tiefe und große Löcher waren ein Graus. Heute wirfst Du einfach die elektrische Bohrmaschine an und kannst Löcher bohren soviel Du willst.

Rettungswesten 

wikimedia

Früher bestanden Rettungswesten aus der Weste selbst und einem Ballon, der mit Luft gefüllt auf dem Wasser schwebte. Die West war so riesig, dass man sich kaum bewegen konnte. Heute sind diese Westen klein, leicht und wesentlich einfacher zu tragen.

Rollschuhe 

wikipedia

Vor 50 Jahren gab es auch schon Rollschuhe. Damals hast Du sie Dir unter Deinen Fuß geschnallt. Es handelte sich lediglich um Rollen unter einer Metallplatte. Im Laufe der Zeit haben sie sich soweit entwickelt, dass der Schuh schon mit dran ist.

Taschenrechner 

wikipedia

Okay, heute braucht auch niemand mehr einen Taschenrechner. Das Smartphone macht es möglich. Dennoch bestanden die Rechner früher aus Kugeln oder Stäbchen, die hin und her geschoben wurden. Dann kamen die ersten elektronischen Rechner. Heute macht das Handy alles.

Wenn Du auch jemanden kennst, der gerne wissen möchte, was früher anders ist als heute, dann teile diesen Artikel.
Show Comments ()
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT