13 Hacks die dich vor peinlichen Situation schützen, in denen wir alle schon waren

An was denkst Du spontan wenn du den Begriff peinliche Situation hörst? Ist es ist sowas wie das hier?
Unangenehm wird es nicht nur dann wenn es diese berühmte Stille in einem sowieso schon stockenden Gespräch gibt oder Dir in einem ernsten Augenblick ein unangemessenes Lachen entfährt. Die meisten von uns wissen, dass peinliche Momente meistens dann passieren, wenn wir es am wenigsten erwarten und oftmals dann noch schlimmer als wir es vermutet hatten!

Wir wissen nicht, ob unser Absatz abbricht wenn wir über die Straße laufen oder unser Mittagessen auf einmal auf der frisch gewaschen in Bluse landet. Das kann jederzeit passieren und ist in diesem Moment mehr als ärgerlich. Aber die gute Nachricht ist, dass es Dinge gibt, die Du tun kannst um in solchen Momenten cool und gelassen zu bleiben. Bright Side hat für Dich eine Sammlung von Hacks vorbereitet, die Du am Ende immer gut dastehst.

Fettige Haare 

stylight

Wenn keine Zeit bleibt, Dir die Haare noch schnell zu waschen, können gewöhnliche Papierhandtücher Abhilfe schaffen. Tupfe den Haaransatz mit den Papiertüchern ab. Danach verwuschelst Du die Haare und im Handumdrehen sehen sie wieder frisch aus.

Reißverschlussprobleme 

shutterstock

Wenn der Reißverschluss mal wieder klemmt, kannst Du einen Bleistift verwenden, um das Problem zu lösen. Reibe beide Seiten des Reißverschlusses mit der Mine ein und dann ziehe vorsichtig am Verschluss. Auch ein guter Trick zur Reparatur: Lippenpflegestift- er hilft genauso gut.

Schweiß am Oberkörper 

shutterstock

Wenn es draußen mal wieder total warm ist und Du merkst, dass Du am Oberkörper geschwitzt hast, helfen Dir Slipeinlagen. Du kannst sie verwenden, um Flecken auf der Kleidung zu vermeiden: Lege sie in deinen BH und sie absorbieren den Schweiß.

Ärger mit Leggings 

brightside

Leggings heben nicht nur die positiven Seiten am Körper hervor. Trotzdem gibt es einen Weg, sie zu tragen und ein paar Kilo wegzuzaubern. Nimm eine alte Feinstrumpfhose, schneide sie zu Shorts und trage sie unter der Leggings. Auf diese Weise erscheint deine Figur schlanker.

Tintenflecken 

shutterstock

Die Tinte aus dem Füller hat mal wieder einen unschönen Fleck auf der Bluse hinterlassen? Antibakterielles Handgel heißt hier das Zauberwort: Lege ein Papiertuch unter den Fleck und tupfe dann ein wenig Handdesinfektionsmittel darauf. Reibe sanft mit einem Wattepad oder Taschentuch und wasche danach die Kleidung wie gewohnt durch.

Frischer Atem 

shutterstock

Wenn Du schnell wieder frischen Atem brauchst, aber keine Zahnbürste zur Hand hast, kannst Du auf Kaffeebohnen kauen. Diese helfen, den Geruch aufzunehmen und sorgen mit der körnigen Struktur außerdem dafür, dass die Zunge gereinigt wird.

Nasse Schuhe 

shutterstock

Du kannst Deine nassen Schuhe mit Katzenstreu trocknen: Fülle einfach zwei Socken mit Katzenstreu, knote sie oben zu und stecke sie in die Schuhe. Das Streu wird alle Feuchtigkeit absorbieren. Für einen besseren Duft: Verteile einfach etwas Backpulver in den Schuhen, lasse sie ein paar Stunden oder über Nacht in so stehen. Anschließend das Backpulver wieder rausklopfen oder absaugen und der Schuh riecht fast wie neu.

Gelbe Zähne 

shutterstock

Bananenschalen sorgen für ein weißes Lächeln. Reibe Deine Zähne mit der Innenseite einer Bananenschale und lass das Ganze für 10-15 Minuten wirken. Danach putze die Zähne wie gewohnt und spüle den Mund aus. Dieses Ritual wird helfen, die Zähne Schritt für Schritt sanft aufzuhellen.

Rutschige Schuhe 

shutterstock

Du kannst Schmirgelpapier nutzen, um den Schuhen wieder Halt zu geben. Nehme dazu einfach ein Stück Schleifpapier und reibe die Sohle in kreisförmigen Bewegungen, von Ferse bis zur Hacke. Achte darauf, nicht zu fest aufzudrücken. Weiterer Hack: Heißkleber verwenden.

Kartoffeln gegen Schweiß 

shutterstock

Du kannst Kartoffeln nutzen, um das Schweißrisiko unter den Achseln zu minimieren. Wie das geht? Schneide eine frische Kartoffel in zwei Teile und reibe damit die Achseln ein. Warte einige Minuten bis es eingezogen ist und wasche dann die Achseln mit Wasser ab.

Rutschender Rock 

shutterstock

Du willst Deinen Lieblingsrock anziehen, aber er rutscht immer wieder hoch? Kein Thema. Sprühe etwas Haarspray auf Deine Oberschenkel, um ihn an Ort und Stelle zu halten.

Kaugummi auf Kleidung 

shutterstock

Wenn Kaugummi an Deiner Kleidung klebt, kannst Du einfaches Klebeband nehmen, um ihn zu entfernen. Platziere das Klebeband über dem lästigen Kaugummi und reiße ihn damit ab. Du kannst dies einige Male wiederholen, bis er vollständig von der Kleidung verschwunden ist.

Festsitzender Ring 

shutterstock

Ein Fingerring kann so fest auf dem Finger sitzen, dass er sich kaum entfernen lässt. Halte die betroffene Hand für einige Minuten in die Höhe. Das sorgt dafür, dass das Blut wieder aus der Hand in den Arm bzw. den Körper läuft und Du den Ring problemlos entfernen kannst.

Und..wie sieht es mit Dir aus? Hast Du auch schon solche peinlichen Situationen erlebt? Erzähle uns mehr darüber in den Kommentaren.