12 Gründe warum Männer starke Frauen fürchten

Sie ist unabhängig, hat eine starke Persönlichkeit, stellt sich Herausforderungen mutig entgegen und tritt selbstbewusst auf. Allerdings lebt sie allein, denn kaum ein Mann wagt sich an sie heran. Erkennst Du Dich wieder? Dann gehörst Du zu den Frauen, vor denen sich viele Männer scheuen, da sie sich von zu viel Selbstvertrauen eingeschüchtert fühlen. Sie mögen eher selten Frauen, die sich zu wehren wissen, ihre Meinung offen und vehement vertreten und für sich selbst einstehen. Männer neigen dazu, solche Persönlichkeiten als schwierig zu bezeichnen, was ihnen wiederum zu anstrengend ist.

Tatsache ist jedoch, dass gegenseitiger Respekt, lohnenswerte Anstrengungen und bestärkende Ermutigungen das gegenseitige Miteinander von Frau und Mann verbessern würde. Männer sollten starke und unabhängige Frauen als das sehen, was sie sind: eine bewundernswerte Persönlichkeit. Hier findest Du die 12 häufigsten Gründe, warum es den meisten Männern schwerfällt, sich auf eine Frau wie Dich einzulassen:

Du lässt Dir nicht sagen, was Du zu tun hast

shutterstock

Du bist eine starke Frau, die sich nicht bevormunden lässt. Selbstverständlich. Schließlich hast Du Deinen eigenen Kopf und bist intelligent genug, um Deine eigenen Entscheidungen zu treffen. Die daraus resultierenden Konsequenzen trägst Du erhobenen Hauptes. Du differenzierst außerdem sehr genau zwischen einem wohlgemeinten Vorschlag und einem rohen Befehl.

Du hast keine Zeit für sinnlose Spielchen

shutterstock

Als Frau, die weiß was sie will, hast Du weder Zeit noch Nerven, Dich mit nicht zielführenden Beziehungsspielchen auseinanderzusetzen. Du bevorzugst klare und eindeutige Aussagen, die absolut ehrlich gemeint sind. Ein doppeltes Spiel ist dir zuwider und fällst Du einmal auf ein solches herein, tust Du Dich schwer, erneut zu vertrauen.

Du zeigst einem Mann, wer er wirklich ist

shutterstock

Schönheitsfehler und Makel spielen für Dich kaum eine Rolle, für Dich zählen vor allem die inneren Werte. Männern, die aus diversen Gründen Probleme mit sich selbst haben, hilfst Du gerne darüber hinweg. Dich interessiert das tatsächliche Potenzial Deines Partners, das Du gemeinsam mit ihm entdeckst, damit er der Beste wird, der er sein kann.

Du liebst bedingungslos

shutterstock

Hast Du Dich Deinem Partner geöffnet, liebst Du ihn mit ganzem Herzen. Du bist treu, fürsorglich und unterstützt und verstehst ihn so gut Du kannst. Werden Deine starken Gefühle erwidert, tust Du alles, damit er sich ebenso geborgen fühlt wie Du. Wer Dich verlässt, den lässt Du gehen, denn er hat Dich nicht verdient.

Du spielst niemals die zweite Geige

shutterstock

Als starke Frau lässt Du Dich weder respektlos behandeln noch vernachlässigen. Du benötigst einen Mann, der Dir Aufmerksamkeit schenkt und Dich verehrt. Hast Du das Gefühl, nicht das Wichtigste in seinem Leben zu sein, wirst Du ihn verlassen - denn entweder steht er 100 % hinter Dir oder gar nicht.

Du bist tiefgründig und leidenschaftlich

shutterstock

Deine Stärke resultiert aus den Hindernissen und Herausforderungen, die Du in Deinem Leben bewältigt hast. Nichts kann Dich mehr aus der Bahn werfen und diese unerschütterliche Zuversicht irritiert die meisten Männer. Du denkst über vieles nach, hast keine Geheimnisse und packst alles mit wilder Leidenschaft an.

Dein Partner muss unbedingt zuverlässig und ehrlich sein

shutterstock

Du nimmst Deinen Partner stets beim Wort und verlässt Dich auf seine Versprechen. Inkonsequentes Verhalten und Regelverstöße sind für Dich nicht tolerierbar. Hast Du das Gefühl, für dumm verkauft oder unterdrückt zu werden, trennst Du Dich sofort und ohne Kompromisse - denn niemand darf Dir ein Leid zufügen.

Du entlarvst Lügen ohne Probleme

shutterstock

Lügner verabscheust Du und Du merkst es sofort, wenn jemand auch nur versucht Dir die Wahrheit zu verschweigen. Dir ist es lieber, wenn Dein Partner seine Fehler eingesteht, sodass ihr gemeinsam daran arbeiten könnt. Versucht er aber, die Probleme oberflächlich zu umgehen, schaust Du Dich lieber nach einem neuen um.

Dir ist Intimität sehr wichtig

shutterstock

In einer Partnerschaft kennst Du keine Tabu-Themen, egal, ob es sich um ein intimes Gespräch handelt oder um Vorlieben im Bett. Du erwartest von Deinem Partner dieselbe Offenheit, wie Du sie ihm gibst. Du bist geradeheraus und sagst, was Du möchtest. Das erwartest Du auch von Deinem Partner.

Du brauchst offene Ehrlichkeit

shutterstock

Viele Männer fürchten sich davor, verletzbar zu wirken, wenn sie zu viel von sich preisgeben. Doch genau das brauchst Du von einem Mann. Für Dich bedeutet es, stark zu sein, wenn Schwachstellen bloß gelegt werden, um sie anschließend aufzuarbeiten. Dein Partner muss offen sein und ebenfalls damit umgehen können.

Du weißt, was Du willst und Du holst es Dir

shutterstock

Wenn Du etwas haben willst, tust Du alles, um es zu bekommen - kein Weg ist Dir zu schwierig. Du sprichst offen darüber und fokussierst Dein Ziel. Wer sich davon eingeschüchtert fühlt, mit dem kannst Du nichts anfangen, denn bei Herausforderungen blühst Du erst richtig auf.

Du brauchst niemanden, der Deine Kämpfe austrägt

shutterstock

Männer lieben es, als der große Beschützer betrachtet zu werden. Nur brauchst Du keinen, denn Du kämpfst für Dich selbst. Wer Dich als kleines Opfer betrachtet, hat schon verloren. Denn Probleme packst Du bei den Hörnern und schaffst sie alleine aus der Welt. Wenn Du sagst, Du kannst das, dann kannst Du das.

Teile diesen Beitrag, wenn Du Dich wiedererkennst.