ADVERTISEMENT

11 rätselhafte Dinge, die dir passieren, während du schläfst

Du lebst in einer Traumwelt. Das ist die Realität!" Schluss jetzt. Wir wissen ganz genau, wo solche oftmals heftig geführten Debatten enden. Dabei ist die Erkenntnis in einer Traumwelt zu leben, gar nicht so negativ behaftet, wie man glaubt. Denn es ist ja Fakt. Wir haben Träume. In uns schlummern abertausende von verborgenen und geheimnisvollen Mysterien, die uns auf einzigartige Weise in der nächtlichen Erlebniswelt offenbart werden. Sie schlagen die Brücke zu unserem Leben im Wachzustand und sollen uns eigentlich helfen unser eigenes Ich besser zu verstehen.

Stattdessen bleiben wir am Morgen nach diesen rätselhaften Phänomenen aus der Traumwelt mit ratlosen Gesichtern zurück und versuchen uns akribisch an einer Deutung. Meistens jedoch ist diese erfolglos. Deshalb entschlüsseln wir für Dich heute elf mysteriöse Phänomene, die deine nächtliche Gedankenwelt beeinflussen. Manche davon völlig unbemerkt und andere können sogar tödlich enden. Erfahre hier, was hinter den 11 mysteriösesten Dingen steckt, die dir im Schlaf zustoßen können.

ADVERTISEMENT

Starr vor Schreck im Bett: Die Schlafparalyse

ofpof

Du bist nicht an das Bett gefesselt, fühlst Dich aber dennoch total hilflos? Deine Bewegungen sind eingeschränkt oder zum Erliegen gekommen? Und zu allem Überfluss kommt auch noch eine dunkle Gestalt mit einem Messer auf Dich zu? Kein Grund zur Sorge. Dieser Zustand ist die logische Antwort Deines Körpers, wenn Du in der Schlafparalyse aus der Tiefschlafphase (REM 2) erwachst. Zur Regeneration hat Dein Körper Deine Muskelfunktionen auf Sparflamme gesetzt. Erwachst Du vorzeitig aus der Tiefschlafphase, dauert es einfach bis Deine Bewegungsfreiheit wieder voll hergestellt ist.

Ich sehe was, was Du nicht siehst: Hypnagoge Wahrnehmungen

adme

Die dunkle Gestalt mit dem Messer taucht schon wieder bei Dir auf. In gewisser Weise ist sie wohl mit der Gestalt aus Deiner Schlafparalyse verwandt. Nur dass sie diesmal ein Trugbild ist, bevor Du vom Wachzustand in die Traumwelt hinübergleitest. Bei der Schlafparalyse hingegen nimmst Du Deine Traumgestalt durch das ruckartige Aufwachen mit hinüber in den Wachzustand. Diesen Zustand kannst Du auch bewusst herstellen, indem Du Deine Gedanken auf bestimmte Bilder manifestierst. Dein Unterbewusstsein formt daraus dann Traumbilder, die sich real anfühlen.

ADVERTISEMENT

Das hast Du gesagt (im Schlaf): Somniloquie

Du redest zuviel. Einer dieser haltlosen Vorwürfe, die Du häufig von Deinem Umfeld zu hören bekommst?
Vielleicht, weil man Dich im Schlaf hat reden hören? Ja, auch im Schlaf kann man sprechen. Das tun ca. 5% der Erwachsenen und ca. 50% der Kinder (3-11 Jahre). Die Somniloquie ist kein eigenständiges Krankheitsbild. Ursache für den nächtlichen Redeschwall sind allerdings oft Stress, psychische Störungen oder Drogenkonsum. Das Gehirn versucht, die Probleme des Alltags im Schlaf zu lösen.

Ich glaub, ich träume: Der luzide Traum

blogspot

Ich bin kurz aufgewacht und hab trotzdem weitergeträumt. Diese Aussage klingt absurd, ist aber das Ergebnis eines sogenannten Klartraums. Das ist der Moment, in dem Du Dir bewusst bist, dass Du gerade träumst. Jetzt stehen Dir alle Türen offen. Du kannst aktiv Deinen Traum steuern und surreale Dinge bewusst wahrnehmen. Erkunde versteckte Ängste oder finde die Quelle Deiner Inspiration für deine künstlerische Tätigkeit.

ADVERTISEMENT

Geschlafen wird nicht nur im Bett: Das Schlafwandeln

nehaber

Du balancierst jetzt schon seit einer halben Stunde mit ausgestreckten Armen auf den Stahlträgern der Baustelle. Und das im Schlaf. Zugegeben, das ist ein Märchen. Mit solch einer Trittsicherheit sind Schlafwandler selten unterwegs. Wenn ein Teil deines Gehirns aufwacht und der andere aber noch schläft, wirst Du Deine Augen aufreißen und Dich mit starrem Gesichtsausdruck aus dem Bett aufrichten. Du musst nicht zwangsläufig umherwandeln oder große Strecken zurücklegen. Es gibt nämlich verschieden starke Ausprägungen des Somnambulismus. Deine Koordination wird dennoch eingeschränkt sein, da ein wesentlicher Teil Deines Bewusstseins weiter schläft. Am Morgen danach wirst Du dich an nichts erinnern.

Das Phantomgeräusch: Exploding Head Syndrom

vietnammoi

Nur der laute Knall wird Dich wieder aus dem Schlaf reißen. So wie jede Nacht, wenn Du das Gefühl hast, Dein Kopf würde explodieren. Die Intensität solch einer Explosion ist unfassbar stark. Du hältst es kaum aus. In Wahrheit herrscht aber Totenstille. Das Geräusch existiert in Wirklichkeit nicht. Mediziner vermuten, dass manche Hirnregionen ihre Aktivität im Schlaf nicht drosseln. Insbesondere das auditive Areal feuert nochmal richtig los, anstatt sich zur Ruhe zu setzen. Gelegentlich treibt Dich das Phantomgeräusch so in den Wahnsinn, dass Du glaubst Außerirdische oder ähnliche paranormale Aktivitäten wahrgenommen zu haben.

ADVERTISEMENT

Atemlos in der Nacht: Schlafapnoe

giggag

Dieses Geräusch ist definitiv vorhanden. Wenn Du Wälder im Bett zersägst und Deinen Partner zur Weißglut damit treibst, liegt es wohl daran, dass Du unter Atemaussetzern in der Nacht leidest. Deine verengten Atemwege provozieren Atempausen, die Deinen Sauerstoffgehalt im Blut absinken lassen. Die Folge: Dein Körper schlägt Alarm Du wachst auf und schnappst nach Luft.

Im Traumgefängnis: Wiederkehrende Träume

itc

Die ganze Zeit läufst Du vor Deinen Problemen davon. Du ignorierst sie konsequent und glaubst damit Deiner Gefühlswelt was Gutes zu tun. Das ist ein Irrtum. Deine Probleme holen Dich im Schlaf wieder ein. Das Unterbewusstsein thematisiert das, was Dich am Tage beschäftigt, in überspitzter Form, damit Du vor Deinen Problemen nicht länger die Augen verschließt.

ADVERTISEMENT

Der tiefe Fall ins Nichts

chinesealliance

Diesen Absturz überlebst Du. Denn er ist ja nicht echt, auch wenn er sich so anfühlt. Du erwachst schlagartig aus diesem „Alptraum", kurz nachdem Du überhaupt eingeschlafen bist. Deine Muskelaktivität ist unausgeglichen. Der Befehl dafür kommt vom Gehirn. Es sendet Signale aus, die gegensätzlich bei Deinen Muskeln ankommen. Während die einen ins Traumland geschickt werden sollen, sollen die anderen wach bleiben. Bei diesem neurologischen Konflikt ziehst Du am Ende den Kürzeren.

Sie hat mich verlassen: Meine Seele

brightside

Was macht der Arzt da im OP-Saal mit mir? Ich schwebe an der Decke und schaue ihm zu, wie er meinen Körper seziert. Solche Berichte kennst Du wahrscheinlich nur von Leuten, die eine Nahtoderfahrung gemacht haben. Du musst allerdings nicht erst an der Schwelle des Todes stehen, um eine außerkörperliche Erfahrung zu machen. Solch eine übersinnliche Erfahrung kannst Du beim luziden Träumen erleben. Dazu braucht es allerdings einiges an Übung.

ADVERTISEMENT

Die Erleuchtung im Schlaf

brightside

Von außen betrachtet ergeben sich völlig neue Lösungsansätze für bestehende Probleme. Eine außerkörperliche Erfahrung ist schon das Non-Plus-Ultra, um zu neuen Erkenntnissen zu gelangen. Eine Art Erleuchtung kannst Du aber auch generell im Schlaf ohne außerkörperliche Erfahrung erlangen. Aufgabenstellungen, an denen Du schon lange knabberst, erscheinen Dir im Traum plötzlich glasklar. Grundlage dafür ist die Überführung von Gedächtnisinhalten vom Hippocampus zur Hirnrinde. Dadurch ändert sich Deine Gedächtnisstruktur im Gehirn und Du entdeckst neue Lösungsansätze.

Einschlafen? Das macht jetzt nach all diesen spannenden Phänomenen noch mehr Spaß. Teile diese Erkenntnisse auch mit Deinen Freunden, damit sie wissen, was es bedeutet in einer Traumwelt zu leben.
Show Comments ()
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT